Neue Mittelschule & Sportmittelschule
Hartberg Rieger


Edelseegasse 18
8230 Hartberg

Direktion:
Tel.: +43(0)3332/603 440
Fax: +43(0)3332/603 449

Konferenzzimmer:
Tel.: +43(0)3332/603 442

E-Mail: nms-sms.rieger@hartberg.at
Website: www.nms-rieger.at
Schulprofil

Das Profil unserer Schule entspricht in allen Bereichen den Anforderungen einer modernen Schule.

 

Wir bieten allen unseren SchülerInnen:

  • Eine ganzheitliche Bildung durch Hirn, Herz und Hand.
  • Die Schaffung des Grundgerüstes für jeden weiteren Bildungsweg.
  • Ein Abschlusszeugnis nach vier Jahren Hauptschule/Neuer Mittelschule.

Unser Angebot für alle:

  • Priorität in den Gegenständen Englisch, Deutsch, Mathematik durch
    • mehr Unterrichtsstunden,
    • Einsatz digitaler Medien,
    • zentrale Schulbibliothek,
    • klassenübergreifende Projekte,
    • individuelle Förderung,
    • Englisch als Arbeitssprache,
    • Home School Project,
    • Intensivsprachwoche
  • Maschinschreiben als eigenes Unterrichtsfach
    • Textverarbeitung/Officemanagement
    • Grundlagen der Informationstechnologie
    • ECDL-Prüfungen auf Wunsch
    • Zertifiziertes ECDL-Testcenter an der Schule
  • Interessens- und Begabtenvertiefung
    • Spezialprojekte
    • Literatur und Rhetorik
    • Digitale Medien
    • Schulband
  • Handwerk und Kreativität
    • Modenschau
    • Praxisorientierter technischer Werkunterricht
    • Schaufenstergestaltung
  • Bewegung und Sport
    • Tanz und Bewegung
    • Cheerleaders
    • Sport und Abenteuer
  • Vorbereitung auf das Berufsleben
    • Berufsorientierung – eigener Gegenstand
    • Berufspraktische Woche
    • Intensive Vorbereitung auf das Berufsleben
    • Schulbesuche/Exkursionen
    • Zusammenarbeit mit der Wirtschaft
  • Persönlichkeitserziehung
    • Förderung des Selbstbewusstseins (öffentliche Auftritte)
    • Umgang mit Mitmenschen
    • Konfliktlösungskompetenz
    • Gespräche mit Vertrauenslehrer
  • Sozialkompetenz
    • wertschätzender Umgang miteinander
    • Service vom Schüler für Schüler
  • Lebensbildung
    • Bewältigung lebensnaher Situationen im Projekt Charity:
      • Umgang mit Behinderten
      • Trennungsängste
      • Sicherheit (Polizei/Feuerwehr)
    • Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben

 

Zu allen bis dato angeführten Punkten gibt es zusätzliche Schwerpunktsetzungen mit der SHS/SMS und der IT-HS/NMS. Mehr als 20 Jahre Erfahrung.